Terrassenkonzert: Stimmung bestens, Songauswahl optimal

Bei ihrem Gastspiel am Dienstag, 23. Juni, sorgten Ann Gets Rhythm unter den Bewohnerinnen und Bewohnern von St. Josef mit schmissigen Hits von früher für Stimmung.

"Der kommt aber spät", schallte es über die St.-Josef-Terrasse, als Sängerin Annette Hessel und Gitarrist Ralf Franke "That's all right" von Elvis Presley anstimmten. Ansonsten gab es aber nichts zu meckern: Beim Terrassenkonzert des Duos war die Stimmung bestens und die Songauswahl optimal. Bei Sonnenschein und kühlen Getränke wurde viel geklatscht, mitgewippt - und sogar getanzt.

Vom Schlager bis zum Rock'n'Roll-Hit

Zu hören gab es einen mitreißenden Mix aus Hits und Klassikern aus den 1950er und 1960er Jahren. Vom Schlager bis zum Rock'n'Roll-Hit war alles dabei: "Stand By Me" von Ben E. King und "Country Roads" von John Denver standen ebenso auf der Setliste wie "Hello Mary Lou" von Peter Kraus oder "Über den Wolken" von Reinhard Mey. Erst nach mehreren Zugaben ließ das Publikum das Duo ziehen.

Haus Hall zum zweiten Mal auf Konzertplan

Möglich machte das Konzert die Bürgerstiftung Westmünsterland. Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Künstler fördern - Senioren erfreuen“ lädt sie in ausgewählten Seniorenhäusern zu Konzerten regionaler Künstler. Haus Hall stand am Dienstag bereits zum zweiten Mal auf dem Konzertplan: Ende Mai hatte das Duo ein Gartenkonzert im Haus St. Walburga in Velen-Ramsdorf gegeben.

Infos zu dem Projekt und zur Bürgerstiftung Westmünsterland gibt es unter www.buergerstiftung-westmuensterland.de.